Upcycling-Workshop DRK

Tolle Aktion im DRK Sozialkaufhaus “Lieblingsstücke” in der Friedrich-List-Straße anlässlich der BE (re-) STYLED Tage: Jonas und Lara von cum ratione waren am Dienstag zu Gast beim DRK, um dort gemeinsam mit zahlreichen Interessierten einen Upcycling-Workshop durchzuführen. Alte Shirts, die ungenutzt in den hintersten Ecken des Schrankes liegen, oder einzelne

Firmencheck 2019

Auch wenn viele Unternehmen in ihren Verhaltenskodizes gerne erklären, dass sie existenzsichernde Löhne zahlen wollen, sind sie in der Realität leider noch immer weit davon entfernt. Das zeigt der Bericht „Firmencheck 2019“, den die Kampagne für Saubere Kleidung nun herausgegeben hat. Für den Report hat die Kampagne, deren assoziiertes Mitglied

Das Lieferkettengesetz

Gegen Gewinne ohne Gewissen - unter diesem Slogan startete in dieser Woche die bundesweite Initiative für ein nationales Lieferkettengesetz. Die Initiative besteht aus 17 zivilgesellschaftlichen Organisationen und weiteren Unterstützer*innen, darunter auch die gemeinnützige Gesellschaft cum ratione aus Paderborn. Ziel ist die Einführung eines Gesetzes, das dazu führt, dass Unternehmen Menschenrechte

Grüner Knopf: Starke Kritik am neuen Siegel

Am Montag hat Entwicklungsminister Gerd Müller den Grünen Knopf vorgestellt, das erste staatliche Textilsiegel für Konsumenten. Die gemeinnützige Gesellschaft cum ratione aus Paderborn, die selbst assoziiertes Mitglied der Kampagne für Saubere Kleidung ist, sieht das neue Siegel kritisch. „Unternehmen müssen lediglich die Zahlung von Mindestlöhnen nachweisen“, bemängelt Kerstin Haarmann, Geschäftsführerin

Erstes Forum für Wirtschaftsethik in Paderborn

Foto von Marleen Eley. Wie können wir Menschenrechte in globalen Lieferketten schützen? Wenn wir als Konsument*innen heutzutage eine Jeans im Laden unseres Vertrauens in den Händen halten, dann wissen wir oft gar nichts über die lange Reise, die dieses Kleidungsstück schon hinter sich gebracht hat. Wir kennen weder die genaue

⚽️ Faire Bälle für faire Fußballerinnen!⚽️

Erfolgreiche Teilnahme bei der #pyramidenchallenge! Im langjährigen Einsatz für Geschlechtergerechtigkeit: Dynamo Windrad Für die Fußballerinnen der SG Holzhausen/Barntrup/Blomberg und von Dynamo Windrad gab es gibt es einen Grund zur Freude: Lara Schröder von der gemeinnützigen Gesellschaft cum ratione aus Paderborn überreichte beiden Mannschaften kürzlich neue Bälle als Gewinn bei der

Weihnachten mal anders…

Gerade in der Woche vor Weihnachten fühlt sich ein Besuch in der Innenstadt für viele an wie der pure Stress. Überall tummeln sich Menschen auf der verzweifelten Suche nach den letzten Weihnachtsgeschenken und die Schlangen vor den Kassen sind endlos. Doch sind es wirklich die teuren neuen Schmuckstücke, Parfüme und

SEWlutions für eine nachhaltige Bekleidungsindustrie

Vom 22. bis zum 23.  November fand in Hamburg bereits zum vierten Mal die FEMNET – Konferenz für mehr Nachhaltigkeit in der globalen Textilindustrie statt. Im Zentrum der Konferenz standen vor allem die Fragen, wie die Zukunft der Bekleidungsindustrie im Jahre 2030 aussehen wird und welche Auswirkungen Automatisierung und Digitalisierung

Lukas Diermann von cum ratione erhält den Energy Award 2018

Zum 18. Mal zeichnete Westfalen Weser Energie junge Akademiker mit dem Energy Award aus. Dabei ging es um besondere Leistungen und Ideen zu dem Thema "Erneuerbare Energien" in den Abschluss - und Projektarbeiten der Preisträger. Lukas Diermann (mittig im Bild) erhielt den Energy Award für seine Masterarbeit zur Speicherbarkeit von