PARK(ing) Day 2022

Am Freitag, den 16.09. war internationaler PARK(ing) Day und auch die Paderborner Initiativen haben daran partizipiert. An insgesamt 5 Stationen in der Stadt verteilt. konnten Interessierte die umgestalteten Parkplätze genießen.
In Schloß Neuhaus war ein definitives Highlight die Leseecke mit einem kleinen Bücherregal und gemütlichem roten Sofa. Passant*innen wurden zum Verweilen, Lesen und Austausch eingeladen, und auch viele Autofahrer*innen schauten sich die Szenerie interessiert an, während sie in der langen Autoschlange, die sich um diese Zeit über die Hauptstraßen in Schloß Neuhaus zieht, auf die Weiterfahrt warteten. Ein paar Parkplätze weiter standen an diesem Nachmittag ebenfalls keine Pkw in den Parkbuchten, sondern ein Infostand der Quartiersinitiative Schloß Neuhaus, an dem es auch ein kleines Quiz gab, an dem man sein Wissen rund um das Thema Verkehr unter Beweis stellen konnte. Etwas weiter die Straße entlang und man kam auf den Hatzfelder Platz, wo die Besucher*innen eine Runde mit der Rikscha der Initiative drehen konnten.
Eine weitere Station an diesem Tag fand sich in der Oststadt, organisiert von der Initiative Nachbarschaft Paderborn Ost. Viele Nachbarn und Nachbarinnen haben sich dort zusammengefunden und konnten sich bei Waffeln und Kaffee austauschen, sich über die Initiative und aktuelle Verkehrsthemen informieren oder gemeinsam eine schöne Runde Schach spielen.
Die letzte Station gab es an der Elsener Straße, wo es eine Kunstinstallation zu bewundern gab. Die Straßenkünstlerin Katj malte dort in einer meditativen Aktion ein dreidimensionales Mandala.

PARK(ing) Day 2021

Im September 2021 wurden in Schloß Neuhaus mehrere Parkplätze umgestaltet und an verschiedenen Standorten gab es ein tolles Nachmittagsprogramm. So gab es beispielsweise eine Modenschau, gastronomisches Angebot, es wurde getanzt, gesungen, …