Nachhaltigkeitsworkshop – ein kleines Resümee

Seifen gießen, Geldbeutel aus Milchverpackungen ein Gewächshaus aus Plastikflaschen – wir haben einen Workshop zum Thema „Angewandte Nachhaltigkeit in der OGS” gehalten. Im Rahmen dessen sind auch diese schönen nachhaltigen Seifen entstanden, die die OGS-Verantwortlichen unter Anleitung unseres Mitarbeiters Steffen selbst gegossen und gestaltet haben. Ziel des Workshops war es,

adidas – „own the reality“

Vergangenen Montag, den 16. Januar, hat "adidas" eine Pressekonferenz gehalten, bei welcher verkündet wurde, dass eine ehemalige kambodschanische Bekleidungsarbeiterin als neue Co-CEO von adidas eingesetzt worden sei. Ihre erste Amtshandlung sei die Unterzeichnung der Vereinbarung ‚Pay Your Workers‘ gewesen, ein von Gewerkschaften und Arbeitsrechtsorganisationen entwickelter Vorschlag zu Löhnen, Abfindungen und

Petitionsübergabe: 90.000 Menschen fordern starkes EU-Lieferkettengesetz

NGO-Bündnis kritisiert Position der BundesregierungBerlin, 06.12.2022. Die Europäische Union will Unternehmen zum Schutz von Menschenrechten und der Umwelt in ihren Wertschöpfungsketten verpflichten. Offen ist jedoch, wie wirksam das sogenannte EU-Lieferkettengesetz ausfällt. Der zuständige EU-Ministerrat hat sich vergangenen Donnerstag in Brüssel auf eine Position geeinigt, die zwar über das deutsche Lieferkettengesetz

EU-Lieferkettengesetz: „Kurskorrekturen dringend nötig“

PRESSESTATEMENT der Initiative Lieferkettengesetz zum Beschluss des EU-MinisterratsBerlin, 01. Dezember 2022. Der EU-Ministerrat für Wettbewerbsfähigkeit hat sich heute zum geplanten EU-Lieferkettengesetz positioniert. Johannes Heeg, Sprecher des zivilgesellschaftlichen Bündnisses „Initiative Lieferkettengesetz“, kommentiert:„Endlich nimmt das geplante EU-Lieferkettengesetz wieder an Fahrt auf – gut, dass die Bundesregierung mit an Bord ist und dem

Veranstaltung am 15.12. zur Fußball-WM in Katar

FIFA, Menschenrechte, Klima - Boykott oder nicht?Marktplatzgespräche zur Fußball-WM in Katar am 15. Dezember Kreis Lippe/Detmold. Zu einem Abend in der Reihe Marktplatzgespräche lädt die Lippische Landeskirche am Donnerstag, 15. Dezember, um 19.30 Uhr in das Gemeindehaus am Markt in Detmold ein: „FIFA, Menschenrechte, Klima - Boykott oder nicht?“ ist

Lieferkettengesetz – Brief zum Accord

Menschenrechtsorganisationen drohen mit Beschwerde über Textilunternehmen, die Sicherheit in Fabriken vernachlässigen – Pressemitteilung von FEMNET und ECCHR Bonn / Berlin. Heute, am 24. November 2022, jährt sich der Brand von Tazreen, bei dem über 110 Textilarbeiter*innen in Bangladesch ums Leben kamen, zum zehnten Mal. Genau sechs Monate später starben in

Workshop „Fair Play in der Bekleidungsindustrie“

Am vergangenen Freitag und Samstag waren unsere Referent*innen Lara und Steffen zu Gast in der Realschule in der Südstadt in Paderborn. An zwei Tagen haben sie den Schüler*innen dabei die internationale (Sport-)Bekleidungsindustrie vorgestellt. Im Vordergrund stand dabei nicht die reine Wissensvermittlung, sondern die Schüler*innen sollten über verschiedene (spielerische) Methoden in

Kampagne für Saubere Kleidung

Die Kampagne für Saubere Kleidung ist ein Netzwerk, das sich für die Rechte der Arbeiter*innen in den Lieferketten der internationalen Modeindustrie einsetzt. Ziel ist es, eine Verbesserung der Arbeits- und Lebensbedingungen für die Beschäftigten in der Textil-, Sport-, Schuh- und Lederindustrie weltweit vorantreiben. Die Kampagne wurde 1996 gegründert und setzt

Veranstaltung am 27. Oktober zur Fußball-WM in Katar

"Fair play: fair life" – Im Advent aktiv werden für Menschenrechte Am 27. Oktober veranstalten wir gemeinsam mit dem Evangelischen Kirchenkreis Paderborn eine Veranstaltung zur kritischen Begleitung der Fußball-Weltmeisterschaft in Katar. Hierbei möchten wir sowohl über die Situation in Katar aufklären als auch auf Aktionsmöglichkeiten und nützliche Materialien hinweisen. Anschließend